MontmARTre

Am Sonntag fand zum 2. Mal die Veranstaltung MontmArtre der Köpenicker Künstlergruppe 555°art statt und ich war zum ersten Mal mit dabei. Der Hügel "Montmatre" in Paris rund um die Kirche Sacré-Coeur ist seit dem 19. Jahrhundert eine künstlerische und literarische Hochburg und ein beliebtes Ausflugsziel. Künstler treffen sich dort zum Portraitzeichnen, Malen und Musizieren. Nach diesem Vorbild gestalteten wir ein MontmARTre in der Freiheit 15. Auf der  Wiese des Biergartens unter den  Schatten spendenden Bäumen des schönen Innenhofes konnte man Künstlern beim Malen und Zeichnen über die Schulter schauen, sich porträtieren lassen, im Liegestuhl chillen und dabei den Klängen aus einem original Grammophon lauschen oder selbst aktiv werden bei einem der angebotenen Workshops. Vielen Dank an die Betreiber der Duke Bar für diese Möglichkeit und die tolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0